Innovationsstiftung Schleswig-Holstein

Hebbelschule Kiel

Bau eines Rastertunnel-Mikroskops

Ein Vertreter der Christian-Albrechts-Universität hilft der Schüler-technik-Akademie beim richtigen Zusammenbau der technischen Module

Ein Vertreter der Christian-Albrechts-Universität hilft der Schüler-Technik-Akademie beim richtigen Zusammenbau der technischen Module

Die ehrgeizige Projektgruppe plant den Bau eines funktionsfähigen Modells eines Rastertunnelelektronen-Mikroskops (RTM). Das Projekt orientiert sich an einem Bausatz der Universität Münster, der aber nicht mehr vollständig erhältlich ist.
Das RTM besteht aus einem Dreibein mit drei Piezokristallen, die für das Scannen der Material-Oberflächen genutzt werden. Diese Apparatur wird durch eine Sensorspitze und Steuerungselemente ergänzt. Eine Mess- und Regelelektronik steuert den Messprozess. Ein Microcontroller unterstützt die Programme (Programmiersprache: Processing).

Die Kooperationspartner:

Das Institut für experimentelle und angewandte Physik der CAU bietet fortlaufende Beratung während der Bauphase. Ein Besuch in der Universität gibt den Schülerinnen und Schülern Einblicke in professionelle RTM. Die Institutswerkstatt steht ihnen für spezielle Fertigungs- und Messaufgaben zur Verfügung.
Die Firma macio bringt ihre Erfahrungen zu Software-Lösungen ein. Sie unterstützen die Jugendlichen bei der Konstruktion der Entwicklungsumgebung und der Übersetzung von Spannungswerten in Bildformate.

Der Lehrer Herr Holtiegel und beteiligte Schüler erklären den Aufbau der Messtechnik eines Rastertunnel-Mikroskops

Der Lehrer Herr Holtiegel und beteiligte Schüler erklären den Aufbau der Messtechnik eines Rastertunnel-Mikroskops

Die Idee zum Bau eines Rastertunnel-Mikroskops hat ein Schüler eingebracht und dafür die Technik-AG und den Lehrer begeistert

Die Idee zum Bau eines Rastertunnel-Mikroskops hat ein Schüler eingebracht und dafür die Technik-AG und den Lehrer begeistert