Innovationsstiftung Schleswig-Holstein

Werner-Heisenberg-Gymnasium Heide

Installation von Lüftungsanlagen mit Wärme-Rückgewinnung in Souterrain-Klassenräumen der Schule

Die Schülerinnen entwickeln einen Fragebogen, in dem die Zufriedenheit mit der Luft in den Klassenräumen erfragt  wird

Die Schülerinnen entwickeln einen Fragebogen, in dem die Zufriedenheit mit der Luft in den Klassenräumen erfragt wird

In diesem Projekt plant Hr. Kruse-Dieball die Installation einer geräuscharmen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung in Souterrainklassenräumen. Mit dieser Anlage soll einerseits die Luftqualität im Klassenraum nachhaltig verbessert werden. Andererseits möchte er die Anlage als Demonstrationsobjekt für eine Lüftungsanlage aufbauen, bei der die komplette Energiebilanz des Lüftungsprozesses messbar und nachvollziehbar ist.

Die Materialien, die für das erste LüttIng-Projekt angeschafft wurden, fließen fast komplett in das neue Projekt ein. Die Kellerlüftungsanlage wird im Rahmen dieses Projekts weiter betreut und in einem geson-derten Projekt von drei Schülern über den Wettbewerb Invent-a-Chip weiterentwickelt.

Eine Gruppe baut die technischen Messgeräte auf, um Feuchtigkeit in Wänden und Böden von Souterrain-Klassenräumen zu messen

Eine Gruppe baut die technischen Messgeräte auf, um Feuchtigkeit in Wänden und Böden von Souterrain-Klassenräumen zu messen