Innovationsstiftung Schleswig-Holstein

Gymnasium Marne

Erweiterung der Energieversorgung im Modellhaus um Windenergie


Das bestehende Energie-Modellhaus soll um regenerative Windenergie-Technik ergänzt werden. Eine Koppelung an die vorhandene Photovoltaikanlage ist ebenso Teil des Projektes wie die Installation von Messgeräten und die Energiespeicherung aus der Windenergieanlage.

Die theoretische Vertiefung erfolgt im Physikunterricht in Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Dozenten der FH Westküste.